Spinalonga  –  die Leprainsel

Eine kleine Insel  im Osten Kretas mit bewegter Vergangenheit.

Auf den alten Ruinen errichteten die Venezianer ab dem späten 16. Jahrhundert eine mächtige Festung welche nach langem hin und her, von 1904 – 1957 auch als Leprakolonie in die Geschichte einging.

Die malerische  Lage am Naturhafen Elounda  verleiht ihr einen besonderen Reiz und sie wird auch von zahlreichen Ausflugsbooten angesteuert.

Wegweisend das vorletzte Foto wo der Weg einfach in die Mauer verläuft – typisch für Leprakranke und die finanzielle Situation in Griechenland.

Da mit EU Mitteln finanziert auf jeden Fall sehenswert und wenn  man sich in der Nähe befindet auch einen kleineUmweg wert.

Werbeanzeigen