Unser „lieber Karl“ versorgt uns auf seinem Blog immer brav mit Geschichten und Fotos und hält uns vor Augen wie gut es ihm geht. Dies ist natürlich nur eine kleine Facette seines Alltags, die er uns in Socialmedia Manier zur Verfügung stellt. Doch wie das mit diesen Web 2.0 Auftritten nun mal so ist, wird nicht gezeigt wie anstrengend so ein Skipperleben sein kann und wie vielfältig die Qualifikationen sind, die man zum Überleben braucht.

Anlässlich seines Geburtstages wird das hier nachgeholt.

 

Maria, Madeleine und Andreas

Werbeanzeigen