Ghostwriter – Maria

Zuhause hatte es als ich zum Flughafen aufbrach 3 Grad und drei Stunden später in Griechenland /Kos dann 33 Grad. Herrlich, aber gewöhnungsbedürftig.

12.5.2017 Am Vormittag fuhren wir von Kardamena Richtung Stadt Kos um zu tanken. Nachdem wir im Stadthafen eine kleine Runde gefahren sind ging es weiter zur Insel Pserimos – wo Karl in der gleichnamigen Bucht den Anker setzte. Karl fuhr mit dem Schlauchboot an Land um die Gegend zu inspizieren und ich ging das erste Mal in diesem Urlaub ins Meer schwimmen – es war phantastisch.

13.5.2017 Unser nächstes Ziel war Leros. Im Stadthafen von Lakki gingen wir wieder vor Anker. Dieses Mal fuhr ich mit Karl mit an Land. Wir sahen uns den charmanten Ort an, besichtigten die Marina und erledigten unsere Einkäufe.
Nachdem Karl das bevorstehende Wetter gründlich studiert hatte und er mir kein Unwetter auf See zumuten wollte, haben wir die Andaria in der Marina in Lakki angelegt. Im Mai sind noch nicht viele Touristen unterwegs und wir fanden einen wunderschönen Strand welchen nur wenigen Einheimischen besucht und an dem wir oft ganz alleine waren.

 

 

 

Werbeanzeigen